Acer Chromebook 11 im Test

[lwptoc]

Das erschwingliche Chromebook, das die Arbeit erledigt

UNSER URTEIL

Das Acer Chromebook 11 bietet gerade genug Funktionen und Leistung, die für Arbeit und Spiel benötigt werden, und nichts extra.

PRO

  • Ausgezeichneter Bildschirm
  • Langlebige Akku-Lebensdauer
  • Relativ kostengünstig

CONTRA

  • Kleine Tastatur
  • Fühlt sich hohl an
  • Lautsprecher klingen auf einigen Oberflächen gedämpft

Während viele Chromebooks versuchen, sich durch Features wie robustes Design oder Tablet-Konvertierung vom Rest abzuheben, geht das Acer Chromebook 11 praktisch den umgekehrten Weg.

Das Acer Chromebook 11 ist die nicht konvertierbare Version des Acer Chromebook R11, die dir alles bietet, was du von einem Chromebook benötigst, mit neuen Gimmicks. Du erhältst einen langlebigen Akku, ein kompaktes und leichtes Design, zuverlässige Leistung und einen supergünstigen Preis von 179€ (£199, AU$329).

Während dieser anfänglich niedrige Preis beeindruckend genug ist, gibt es das Acer Chromebook 11 schon seit einigen Jahren, was bedeutet, dass du wahrscheinlich noch bessere Angebote finden wirst. Und da der Amazon Prime Day 2019 schnell näher rückt, könntest du sogar noch größere Preissenkungen für dieses brillante kleine Chromebook erleben.

  • Die besten Google Chromebook-VPNs anzeigen

Design

Acer hat einen Weg gefunden, um etwas, das so schlicht aussieht, auffällig zu machen. Das Acer Chromebook 11 hat ein wunderschönes weißes Äußeres, das mit einem Mikro-Diamantmuster verziert ist, das in den Deckel geätzt ist und für zusätzlichen Halt sorgt. Es sticht auf jeder nicht-weißen Oberfläche hervor, besonders mit seinen zwei Aluminiumscharnieren. Während sich das Plastikgehäuse anfangs noch billig anfühlt, hilft die darunter liegende Leistung des Notebooks dabei, darüber hinwegzusehen.

Sein 2,16 GHz Intel Celeron Prozessor und 16 GB interner Speicher gibt dir gerade genug Leistung und Platz, um mit mehreren Webseiten zu arbeiten, die zu einem bestimmten Zeitpunkt geöffnet sind.

  • Acer Chromebook 11 (2016) (16GB 4GB RAM) bei Amazon für 227.22€

Der 11,6-Zoll-Bildschirm des Acer Chromebook 11 hat einen großen Betrachtungswinkel und keine merkliche Blendung. Das Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln ist ideal für die Arbeit in Innen- und Außenbereichen, während Webseiten und Videostreams schön und klar aussehen.

Weitere Merkmale sind ein einzelner USB 3.0-Anschluss, ein USB 2.0-Anschluss, ein SD-Kartenleser und ein HDMI.

Chromebook Stil

Die kompakte Chromebook-Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, besonders wenn man es gewohnt ist, eine Standard-Volltastatur am PC zu verwenden. Ohne die kleinen Feinheiten wie hintergrundbeleuchtete Tasten, war es eine Qual, den Computer im Dunkeln zu benutzen, während man sich Filme ansieht.

Die meiste Zeit geht das Surfen im Internet problemlos, mit reaktionsschneller „Ok Google“ Sprachsuche und Chrome-Apps. Aber mit nur 2 GB Speicher kann die Leistung auch einen plötzlichen Sturzflug machen, wenn man sich ein paar YouTube-Videos anschaut und ein paar andere Registerkarten für Musik, E-Mail und Webbrowsing geöffnet hat.

Die nach unten gerichteten Lautsprecher sind kräftiger als man denkt, aber der Bass ist ziemlich schwach. Sie werden am besten oben auf einer harten, flachen Oberfläche verwendet, um den Schall abzuprallen. Zum Glück hat das Chromebook eine Reihe von Seitenöffnungen, die den Klang nach außen dringen lassen, auch wenn der Laptop auf weichen Oberflächen liegt, wie z.B. auf deinem Schoß.

Insgesamt ist das Audioerlebnis des Chromebook anständig und man kann Videos und Musik bequem hören, ohne unbedingt Kopfhörer oder einen Bluetooth-Lautsprecher benutzen zu müssen.

Erste Rezension April 2016

Mit einer Breite von etwas mehr als 11,5 Zoll, einer Tiefe von 9 Zoll und einer Dicke von 0,73 Zoll ist dieses Chromebook vielleicht nicht das kleinste oder flachste, das es gibt (das Asus Chromebook Flip misst 10,6 x 7,2 x 0,60 Zoll), aber es lässt sich leicht in eine Kuriertasche oder einen Rucksack stecken.

Es ist auch deutlich kleiner als das Dell Chromebook 11, das 11,69 x 8,57 x 0,83 Zoll groß ist. Obwohl es fast identische Spezifikationen wie das Acer hat, ist das Dell aufgrund seines robusten Designs, das für die Abnutzung in Bildungsumgebungen gebaut wurde, etwas klobiger.

  • Acer Chromebook 11 (2016) (16GB 4GB RAM) bei Amazon für 227.22€

Das Acer Chromebook 11 wiegt 2,4 Pfund (1,1 kg), was in etwa dem Gewicht kleiner Chromebooks entspricht. Obwohl das 1,96 Pfund (890g) schwere Asus Chromebook Flip leichter ist, übertrifft das Acer die 1,32kg (2,91 Pfund) des Dell Chromebook 11, die im militärischen Bereich üblich sind. Trotzdem ist der Acer bemerkenswert einfach in einer Hand zu tragen, und man kann ihn praktisch vergessen, wenn er in einen Rucksack gesteckt wird.

Datenblatt

Hier ist die Konfiguration des Acer Chromebook 11, die an Techradar geschickt wurde:

  • CPU: 2,16GHz Intel Celeron N2840 (Zweikernig, 1MB Cache, bis zu 2,58GHz mit Turboboost)
  • Grafiken: Intel HD-Grafiken
  • WIDDER: 2GB DDR3L SDRAM
  • Bildschirm: 11,6-Zoll, 1.366 x 768 HD IPS LED
  • Lagerung: 16GB SSD
  • Häfen: 1 x USB 3.0 Anschlüsse, 1 x USB 2.0, HDMI, SD-Kartenleser, Kopfhöreranschluss
  • Verbindung: Intel 802.11ac; Bluetooth 4.0
  • Kamera: 720p-Webcam
  • Gewicht: 1,1 kg (2,4 Pfund)
  • Größe: 11,57 x 9,33 x 0,73 Zoll (B x T x H)

 

Acers 11-Zoll-Chromebook hat viele der gleichen Spezifikationen wie das Dell Chromebook 11, außer dass letzteres ein verstärktes Design in Militärqualität hat, um den Einsatz im Klassenzimmer besser zu überleben, was sich in seinem Preisschild von 249€ (£170, AU$320) widerspiegelt. Das macht das Acer zu einem günstigeren Kauf bei 179€ (£199, AU$329), wenn du beabsichtigst, in weniger strapaziösen Umgebungen zu sein.

Gleichzeitig ist das Asus Chromebook Flip leichter und sein Touchscreen kann nach hinten geklappt werden, um es in ein Chrome OS Tablet zu verwandeln. Für 249€ (ca. £160, AU$337) für das Basismodell musst du dich jedoch entscheiden, ob diese Funktionen die zusätzlichen achtzig Euro wert sind.

Leistung

Da es sich um ein Chromebook handelt, laufen alle Anwendungen und Aktivitäten über den Chrome-Browser, so dass der Wechsel zwischen den Aufgaben so einfach ist wie das Klicken zwischen den Registerkarten des Browsers. Obwohl das Chromebook 11 alltägliche Aufgaben problemlos bewältigt, kann die Leistung bei zu vielen gleichzeitig geladenen anspruchsvollen Websites (z. B. bei starkem JavaScript, Videostreaming usw.) stark sinken.

Das Öffnen mehrerer YouTube-Registerkarten kann sich besonders stark bemerkbar machen und zu Verzögerungen beim Minimieren und Maximieren von Videos führen.

Bezugspunkte

Hier ist, wie das Acer Chromebook 11 in unserer Reihe von Benchmarktests abgeschnitten hat:

  • Oktan: 8,694
  • Mozilla-Krake: 3,800ms
  • Batterielebensdauer (Techradar-Filmtest): 10 Stunden

Der Intel Celeron Prozessor des Acer Chromebook 11 liefert im Vergleich zu Konkurrenzsystemen eine hohe Leistung. Sowohl bei den Octane und Mozilla Kraken JavaScript-Benchmarks schneidet er besser ab als der Asus Chromebook Flip. Das Asus erzielte 6.795 Punkte mit Octane (1.899 Punkte Unterschied) und 5.447 ms mit Kraken, was es deutlich langsamer als das Acer macht.

Die meisten schweren Hebevorgänge werden in der Wolke ausgeführt, so dass du ein reibungsloses Erlebnis haben wirst, solange du eine starke Internetverbindung hast. Das Chromebook hat meine Stimme bei der Google-Suche sehr gut erkannt und Webseiten und Bilder schnell geladen. Wenn du nach einer Zusatzfunktion suchst, die das Acer irgendwie von anderen Chromebooks abhebt (wie z. B. Tablet-Konvertierung oder militärische Robustheit), dann wirst du enttäuscht sein.

Ganztags-Batterie

Während der Akku des Acer Cloudbook 11 für etwa 9 Stunden ausgelegt ist, schaffte ich mit dem Videotest 10 Stunden und dem Bildschirm bei 50 Prozent Helligkeit. Konkurrenten wie das Dell Chromebook 11 und das Asus Chromebook Flip haben beide zwischen 8-9 Stunden täglichen Gebrauch.

Das Chromebook 11 hat eine Menge Energie, um einen Tag lang YouTube-Videos anzuschauen, Musik zu hören, E-Mails zu schreiben und Dokumente in Google Docs zu überprüfen. Und wenn du es anschließen musst, wird das Notebook sehr schnell aufgeladen, sodass ich mit dem Chromebook ohne Probleme loslegen kann.

Wenn du nur ein unkompliziertes, aber dennoch effektives Chromebook zu einem relativ niedrigen Preis willst, dann passt das Acer Chromebook 11 perfekt zu diesem Bedürfnis.

Wir mochten das Acer Chromebook

Das Acer Chromebook 11 ist klein und leicht, hat ein minimalistisches, weißes Design und kann sich dennoch gut abheben und ziemlich stilvoll aussehen. Das helle Display ist blendfrei und bietet hervorragende Betrachtungswinkel für das Betrachten von Streaming-Videos und Webinhalten.

  • Acer Chromebook 11 (2016) (16GB 4GB RAM) bei Amazon für 227.22€

Seine attraktivsten Eigenschaften sind jedoch die lange Akkulaufzeit und der niedrige Preis. Das ist das ideale System, das man, eine zuverlässige Internetverbindung vorausgesetzt, um schnell durch die täglichen Aufgaben zu kommen.

Wir mochten nicht

Obwohl das Acer Chromebook 11 die Arbeit angemessen erledigt, gibt es so etwas wie zu unkompliziert. Das Plastikgehäuse kann sich ein wenig billig anfühlen, was fast schon an fadenscheinig grenzt, wenn man sein geringes Gewicht berücksichtigt.

Ich bin kein großer Fan der beengten, nicht hinterleuchteten Tastatur, und die Gewöhnung daran ist bei wenig Licht oder in dunklen Umgebungen umso schwieriger. Schließlich, obwohl die Lautsprecher viel Kraft hinter sich haben, haben sie keinen sehr guten Bass, und sie können gedämpft werden, wenn sie auf weichen Oberflächen aufgestellt werden.

Endgültiges Urteil

Das Acer Chromebook 11 ist ein solides, preiswertes Chromebook für das alltägliche Cloud-Computing. Es hat ein elegantes Aussehen, ein harmloses, mattes Display und einen niedrigen Preis, was es für jeden attraktiv machen sollte, der ein anständiges Chromebook für Arbeit und Unterhaltung sucht.

Wie der minimalistische Stil zeigt, ist kaum eine Glocke oder ein Pfeifen in Sicht und das System fühlt sich anfangs etwas billig an. Aber der einfache Zugriff auf alles, was man braucht, mit einem Klick (oder einem schnellen „OK Google“-Witz) und seine Leistung macht diese Mängel auf lange Sicht wieder wett.

Die besten Hardware Angebote:

AngebotBestseller Nr. 5
Elgato Stream Deck Live Content Creation Controller (mit personaliserbaren LCD-Tasten, einstellbaren Ständer, für Windows 10 und macOS 10.13), 15 Tasten, Schwarz
Elgato Stream Deck Live Content Creation Controller (mit personaliserbaren LCD-Tasten, einstellbaren Ständer, für Windows 10 und macOS 10.13), 15 Tasten, Schwarz
15 LCD-Tasten: Szenen wechseln, Medien starten, Ton anpassen, und vieles mehr; Sofortige Initiative: genau im richtigen Moment tweeten
119,99 EUR

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top