Beste All-in-One-PCs 2020: kompakte AIO-Desktops der Spitzenklasse

[lwptoc]

Die besten All-in-one sind nicht einer für alle

Es gibt viele gute Gründe, in einen der besten All-in-one-PCs zu investieren, die 2020 zu bieten hat. Zum einen können die besten All-in-One-PCs im Gegensatz zu den traditionellen Tower- und Monitoraufbauten deinen Arbeitstisch aufräumen, da sie alles – von den internen Komponenten bis hin zum Bildschirm – in einer einzigen Einheit unterbringen. Das bedeutet auch, dass du weniger Kabel hinter oder auf deinem Schreibtisch verlegen musst.

Auf diese Weise können die besten All-in-One-PCs auch viel Platz sparen, eine hervorragende Eigenschaft, die sich gerade bei der Arbeit mit einem kleinen Schreibtisch und einer kleinen Fläche als sehr praktisch erweist. Es ist kein Zufall, dass All-in-One-PCs von Profis in der Kreativbranche bevorzugt werden, insbesondere der Surface Studio 2 oder der iMac Pro.

Abgesehen von den Vorteilen der Platzersparnis und der Entrümpelung ist ein weiterer guter Grund, sich für einen der besten All-in-One-PCs zu entscheiden – anstelle eines herkömmlichen Tower-PCs -, dass sie dir auch etwas Geld sparen können. Viele AIO-Computer verfügen über mehr als genug Leistung, um all deine Computeranforderungen zum Preis von einem zu erfüllen. Denke darüber nach: Wenn du einen Tower mit vergleichbarer Leistung erhältst, musst du auch für einen Monitor separat bezahlen. Das heißt, es sei denn, du hast bereits einen wirklich guten zu Hause. Wenn du dich für einen AIO entscheidest, ist der Bildschirm bereits im Lieferumfang enthalten.

Wenn du auf dem Markt für die besten All-in-One-PCs bist, bist du an die richtigen Stelle gestolpert. Wir haben die besten von ihnen in diesem Einkaufsführer für dich aufgelistet, damit du weißt, welche dein hart verdientes Geld wert sind.

1. Surface Studio 2

Der Traum eines Künstlers wird wahr

CPU: Intel Core i7 | Grafik: Nvidia GeForce GTX 1060 – GTX 1070 | RAM: 16GB – 32GB | Speicher: 1TB – 2TB SSD | Bildschirm: 28-Zoll 4.500 x 3.000 PixelSense-Bildschirm

  • Leistungsstark
  • Unvergleichbar
  • Sehr teuer

Damals, als das ursprüngliche Surface Studio auf die Straße kam, war es für Künstler und Inhaltshersteller gleichermaßen eine Bereicherung. Und auch 2019 ist die Fortsetzung noch immer eine Klasse für sich. Das Surface Studio 2 verfügt nicht nur über das gleiche großartige Display und einzigartige Funktionen, sondern auch über eine deutlich höhere Leistung, was es zu einem wesentlich zukunftssicheren Gerät macht. Es ist immer noch außerordentlich teuer, aber wenn dein Anwendungsfall für das Surface Studio 2 geeignet ist, dann kann man sich kaum einen besseren All-in-One-PC vorstellen.

Microsoft Surface Studio 2 71, 12 cm (28 Zoll) All-in-One (Intel Core i7, 16 GB RAM, 1 TB) silber
  • Das bisher leistungsstärkste Surface mit Intel Core i7-Prozessoren, eigenständiger NVIDIA GeForce-GPU und SSD-Speicher
  • Das erstaunlich große 28-Zoll-PixelSense-Display ist ein beeindruckender Touchscreen mit 13.5 Millionen Pixeln und natürlichen Farben
  • Kippen Sie das Display mühelos um in einem Winkel von 20 Grad im Studio-Modus oder aufrecht im Desktop-Modus zu arbeiten.
  • Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, zeichnen Sie mit dem optimierten Surface Pen und verwenden Sie Surface Dial für intuitive Shortcuts
  • Führt intensive professionelle Software wie SolidWorks, Adobe Creative Cloud und Autodesk aus

  • Lies die vollständige Rezension: Surface Studio 2

2. iMac Pro

Der leistungsstärkste Mac

CPU: 10-18 Kern Intel Xeon W | Grafik: AMD Radeon Pro Vega 56 – Vega 64 | RAM: 32 GB – 128 GB | Speicher: 1 TB – 4 TB SSD | Anzeige: 27 Zoll 5K (5.120 x 2.880) Retina-Anzeige

  • Außerordentlich leistungsstark
  • Schönes Retina Display
  • Sehr teuer

Der iMac Pro richtet sich, mehr als jeder andere Computer auf dieser Liste, direkt an Profis – und er verfügt über die nötige Hardware, um ihn zu sichern. Mit bis zu einem 18-Kern Intel Xeon-Prozessor und bis zu 128 GB RAM gibt es nichts, was man dem iMac Pro zum Abbremsen vorwerfen könnte. Und obwohl er zweifellos unverschämt teuer ist, spielt das keine Rolle. Wenn du die Art von Person bist, die dieses Leistungsniveau benötigt (du weißt, wer du bist), dann ist der Preis absolut gerechtfertigt.

  • Lies die vollständige Rezension: iMac Pro

3. Dell XPS 27 AIO

Ein abgerundeter Jab bei Apples alterndem iMac

CPU: Intel Core i5 – Core i7 | Grafik: Intel HD-Grafik 630; AMD Radeon RX 570 | RAM: 8 GB – 32 GB | Speicher: 1 TB HDD – 2 TB SSHD; 512 GB SSD | Anzeige: 27-Zoll 4K (3.840 x 2.160) Anzeige

  • Hübsches Display
  • Virtuell unvergleichlicher integrierter Sound
  • Relativ teuer
  • Keine HDMI-Schnittstellen

Der Dell XPS 27 AIO wird mit diesem erstaunlichen Gelenkstativ geliefert und besteht aus einer Mischung aus einem massiven Touchscreen mit 4K UHD-Auflösung und sechs ohrbetäubenden Lautsprechern. Er hat nicht nur ein attraktives Design, sondern ist auch erstklassig in Sachen Leistung. Egal, ob du deine eigenen Beats erstellst oder die von anderen hörst, Filme ansiehst oder deine eigenen bearbeitest, der Dell XPS 27 AIO ist mit Sicherheit einer der besten All-in-One-PCs und sollte beim Kauf eines neuen PCs ganz oben auf deiner Liste stehen.

Dell XPS7760-7000BLK-PUS 27 Zoll AIO, 6. Generation Core i7 (bis 4,0 GHz), 16 GB, 2 TB HDD, AMD R9 M485X, Schwarz
  • Intel Core i7-6700 Prozessor der 6. Generation (8 MB Cache, bis zu 4,0 GHz)
  • 16 GB 2133 MHz DDR4 bis zu 64 GB (zusätzlicher Speicher separat erhältlich)
  • 2 TB Festplatte, kein optisches Laufwerk
  • 27" 4K UHD Display mit Touch- und Gelenkständer
  • Windows 10 Home 64-bit Englisch

  • Lies die vollständige Rezension: Dell XPS 27 AIO: Dell XPS 27 AIO

4. HP Envy Curved All-in-One

Ein Spektakel in jeder Hinsicht

CPU: Intel Core i5 – Core i7 | Grafik: Nvidia GTX 950M – AMD Radeon RX 460 | RAM: 8GB – 16GB | Speicher: 1TB SSHD, 1TB – 2TB HDD; 256GB SSD | Anzeige: 34-Zoll-WQHD (3.440 x 1.440)

  • Ummantelung eines ultraweiten Displays
  • Vollständiges Audio
  • Privatsphäre geprägte Pop-up-Web-Kamera
  • Ausnehmend sperrig

Der 5K iMac oder der neue Dell XPS AIO sind nicht zu sehen. HP hat eine ganz eigene Auffassung vom All-in-One-Desktop. Obwohl alle Komponenten wie das Surface Studio in der Basis gespeichert sind, verfügt der HP Envy Curved All-in-One über eine dröhnende Lautsprecherleiste. Wenn man noch den ultrabreit gewölbten Bildschirm hinzufügt, ist dies einer der besten und beeindruckendsten PCs für den Filmgenuss.

5. iMac (27-Zoll, 2019)

Jedermanns Lieblings-All-in-One

CPU: Intel Core i5 – Core i9 | Grafik: AMD Radeon Pro 570X – Radeon Pro 580X | RAM: 8GB – 64GB | Speicher: 2TB SSHD – 2TB SSD | Bildschirm: 27-Zoll Retina 5K (5.120 x 2.880)

  • Schöner Bildschirm
  • Viel Kraft
  • Teuer

Wir sind das ganze Jahr 2018 ohne einen neuen iMac gefahren, aber es sieht so aus, als hätte sich das Warten gelohnt. Und obwohl der neue iMac genau wie das Modell 2017 aussieht, ist es das, was im Inneren des Geräts steckt, was zählt. Apples All-in-One-PC wurde mit allen neuen Komponenten aufgefrischt, darunter Intel Desktop-Prozessoren der 9. Generation, Radeon Pro-Grafik und schnellere SSDs. Und weil das luxuriöse 5K-Retina-Display immer noch da ist, ist es für alle Apple-Fans da draußen ein Kinderspiel.

  • Lies die vollständige Rezension: Apple iMac (27-Zoll, 2019)

6. Lenovo Yoga A940

Eine iMac-Alternative

CPU: Intel Core i7-8700 | Grafik der 8. Generation: AMD Radeon RX 560 4 GB | RAM: 32 GB DDR4 2666 MHz | Speicher: 1 TB 5400 RPM + 256 GB PCIe SSD | Bildschirm: 27″ 4K UHD (3840 x 2160) IPS Multi-touch

  • Guter Preis
  • Stylus inklusive
  • Ältere Komponenten
  • Bildschirm bei direktem Licht nicht gut

Lenovos neuestes All-in-One-Angebot ist nicht so leistungsstark wie Apples Premium-AIO, der iMac Pro oder sogar der kürzlich aktualisierte iMac, der jetzt eine Intel Core Konfiguration der 9. Generation bietet. Immerhin altern die Chips der 8. Generation und die Radeon RX 560-Grafik zu diesem Zeitpunkt. Sie ist jedoch immer noch sehr leistungsstark, um die Bedürfnisse der kreativen Profis da draußen zu erfüllen, die von Apples teuren Geräten nicht ganz beeindruckt sind. Darüber hinaus hat der Lenovo Yoga A940 noch ein paar Asse im Ärmel, darunter 100%ige Adobe RGB-Unterstützung und Dolby Vision, ein Satz Dolby Atmos-Lautsprecher, ein Anschlussangebot, das großzügiger ist als das All-in-One-Gerät von Apple, und einen in der Verpackung enthaltenen Stift.

Lenovo Yoga A940 AIO 68,58 cm (27 Zoll, 3840x2160, UHD, WideView, Touch) All-in-One Desktop-PC (Intel Core i7-9700, 32GB RAM, 2TB HDD + 1TB SSD, AMD Radeon RX560, Windows 10 Pro) grau
  • Intel Core i7-9700 Prozessor (bis zu 4,70 GHz mit Intel Turbo-Boost-Technik 2.0, 12 MB Intel Cache)
  • 2 TB HDD und riesige 1 TB SSD, Ultra-HD/4K IPS Touch-Display, Active Pen zum Arbeiten auf dem Display, Dolby Atmos 3D-Sound
  • Prescision Dial Drehrad, externer DVD-Brenner, kabellose Ladeschale für Smartphones, PrivacyShutter-Kameraabdeckung
  • Herstellergarantie: 24 Monate. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • Lieferumfang: Yoga A940-27ICB AIO, 68,6 cm (27 Zoll) All-in-One PC, Iron Grey, externer DVD-Brenner, Active Pen, Kabellose Premium-Tastatur, Kabellose Premium-Maus, Dokumentation

  • Lies die vollständige Rezension: Lenovo Yoga A940

 

  • Dies sind die besten PCs des Jahres 2020

 

Die besten Hardware Angebote:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top