Nvidia GeForce RTX 2070 Review

Das Mittelklasse-Wunder unter den Grafikkarten

[lwptoc]

UNSER URTEIL

Ohne überwältigende Leistung oder echte Raytracing-Spiele gibt es noch nicht genug Gründe, so viel für eine Nvidia RTX 2070 auszugeben.

+ VORTEILE                                                                                         – NACHTEILE

Spielbare 4K-Spiele über eine Vielzahl von Titeln                        Teuer für eine ‚mid-range‘ GPU RTX- und DLSS-fähige Spiele noch

Beeindruckende synthetische Leistung                                         Noch nicht ausgeschieden

Überraschend niedriger Energieverbrauch                                    Keine SLI-Option

ASUS ROG STRIX NVIDIA GeForce RTX 2070 OC 8G Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 8GB DDR6 Speicher, HDMI, Displayport, USB Type-C)
  • Nvidia Turing: Die Asus-GeForce-RTX-Grafikkarten basieren auf der Turing-GPU-Architektur und der brandneuen RTX-Plattform.
  • DirectX 12: Neue Grafikeffekte und Rendering-Techniken für ein extrem realistisches Gaming-Erlebnis.
  • Nvidia Shadowplay: Aufnehmen und Teilen mit Freunden von hochauflösenden Gameplay-Videos, Screenshots und Livestreams.
  • Die patentierten Wing-Blade-Lüfter bieten einen hohen Luftdruck und einen reduzierten Geräuschpegel
  • Lieferumfang: Asus ROG-Strix-RTX2070-O8G-Gaming, Quick Start Guide, CD, ROG Velcro Hook & Loop

Die Nvidia GeForce RTX 2080 und RTX 2080 Ti sind zwar die Flaggschiffe der neuesten Turing-Grafikkarten, aber ihre Preise halten sie für die meisten PC-Spieler unerreichbar. Natürlich erwarten wir, dass die Nvidia GeForce RTX 2070 als einzige Grafikkarte mit Echtzeit-Ray-Tracing noch populärer wird, die auch nur annähernd erschwinglich ist.

Die gute Nachricht ist, dass mit AMD Navi-Karten und Nvidia Super RTX-Karten (wie die Nvidia GeForce RTX 2070 Super) am Horizont, die Dinge bis zum Preis der Nvidia RTX 2070 aufwärts schauen.

Nvidia’s xx70 Karten waren schon immer von mittleren Preisen definiert, mit einer Leistung, die an die Tür der High-End-Grafikkarten klopft – besonders wenn man sich mit Übertaktung wohlfühlt. Nachdem wir uns die Zeit genommen haben, die Turing-Grafikkarte im Inneren der Nvidia RTX 2070 ausgiebig zu testen, können wir ohne Zweifel sagen, dass sie den Trend fortsetzt, diesmal jedoch mit spielbarer 4K-Gaming-Performance und höheren Einstiegskosten.

Leider ist die Nvidia GeForce RTX 2070 im Schatten der neuen RTX 2070 Super abgekündigt worden. Aber, es gibt ein helles Licht in all dem: wir sind sicher, dass wir dieses Jahr eine Menge von Black Friday Grafikkarten-Deals sehen werden, und die RTX 2070 wird der Hauptteil davon sein.

Preis und Verfügbarkeit

Die Nvidia RTX 2070 ist, wie die anderen Nvidia Turing Grafikkarten auch, deutlich teurer als die GTX 1070. Die Nvidia GeForce RTX 2070 Founders Edition, kostet satte 529 Euro (etwa 760 AU$).

Glücklicherweise findet man viele Nvidia RTX 2070 Karten von Drittanbietern zu einem günstigeren Preis von 499€ (ca. 380£, 690 AU$). Beide sind ab sofort in den USA und Großbritannien erhältlich.

Die Founders Edition-Version der Nvidia GeForce GTX 1070 Ti und Nvidia Geforce GTX 1070 kostete ursprünglich 449 Euro (419 £, 759 AU$) bzw. 399 Euro (379 £, 699 AU$). Mittlerweile sind AMDs nächstgelegene Äquivalenzkarten die 399€ (ca. 320, AU$570) Radeon RX Vega 64 und 298€ (ca. £240, AU$430) Radeon RX Vega 56.

Nvidia GeForce RTX 2070 Leistung

ASUS ROG STRIX NVIDIA GeForce RTX 2070 OC 8G Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 8GB DDR6 Speicher, HDMI, Displayport, USB Type-C)
  • Nvidia Turing: Die Asus-GeForce-RTX-Grafikkarten basieren auf der Turing-GPU-Architektur und der brandneuen RTX-Plattform.
  • DirectX 12: Neue Grafikeffekte und Rendering-Techniken für ein extrem realistisches Gaming-Erlebnis.
  • Nvidia Shadowplay: Aufnehmen und Teilen mit Freunden von hochauflösenden Gameplay-Videos, Screenshots und Livestreams.
  • Die patentierten Wing-Blade-Lüfter bieten einen hohen Luftdruck und einen reduzierten Geräuschpegel
  • Lieferumfang: Asus ROG-Strix-RTX2070-O8G-Gaming, Quick Start Guide, CD, ROG Velcro Hook & Loop

Eigenschaften und Chipsatz

Die Nvidia RTX 2070 sieht nicht nur spannend aus, weil sie die günstigste RTX-Grafikkarte ist, die man derzeit kaufen kann. Sie verfügt auch über eine beeindruckende Anzahl an Transistoren. Diese Grafikkarte übertrifft ihren direkten Vorgänger, die GeForce GTX 1070, indem sie 20% mehr CUDA-Kerne und 6 Gbps schnelleren GDDR6-Videospeicher bietet.

Im Vergleich zur GeForce GTX 1070 Ti und GTX 1080 hat Nvidia’s neue Mittelklasse-Grafikkarte eine geringere Anzahl an Stream-Prozessoren und Textur-Einheiten.

Zudem verfügt sie im Vergleich zum Rest der Nvidia Turing-Linie über deutlich weniger Ray Tracing (RT)-Kerne und AI-betriebene Tensor-Kerne. Allerdings wussten wir zum Zeitpunkt des Tests noch nicht, wie gut diese GPU mit Nvidia’s neuesten Grafiktechnologien zurechtkommen würde, ohne dass wir ein reales Raytracing oder Deep Learning Super-Sampling (DLSS) Benchmark durchgeführt hätten.

Eine weitere Enttäuschung ist, dass die Nvidia RTX 2070 nicht die Kopplung mehrerer GPUs über SLI unterstützt. Obwohl Nvidia mit Turing einen NVLink Bridge Anschluss mit viel höherer Bandbreite eingeführt hat, verfügt die RTX 2070 über diesen neuen Anschluss überhaupt nicht. Wenn du ein Multi-GPU-Setup durchführen möchtest, musst du mehr Geld auf eine höherwertige Grafikkarte von Nvidia setzen.

Leistung

Nvidia’s neueste Grafikkarten haben eine überraschende Leistung bei 4K-Spielen gezeigt, aber wir haben nicht erwartet, dass die Nvidia RTX 2070 hier liefern würde.

Mit unserer GeForce RTX 2070-Testbank konnten wir Strange Brigade und Forza Horizon 4 mit respektablen 70 bis 60 Bildern pro Sekunde spielen. Destiny 2 war das einzige Spiel, das uns wirklich Probleme bereitete, aber die Frameraten blieben in einem spielbaren Bereich von 40 bis 70 fps.

Beim Abspielen aller gleichen Titel in der QHD-Auflösung (2.560 x 1.440) blieben die Bildraten bei 120 fps. Das FHD-Gaming mit der RTX 2070 variiert schließlich stark zwischen 120 und 220 Bildern pro Sekunde.

TESTSYSTEMSPEZIFIKATIONEN

CPU: 3.7Ghz Intel Core i7-8700K (Hexa-Kern, 12MB Cache, bis zu 4.7GHz)
Arbeitsspeicher: 32GB Rache LED DDR4 (3.200MHz)
Die Hauptplatine: Asus ROG Strix Z370-E Gaming: Asus ROG Strix Z370-E Gaming
Stromversorgung: Corsiar RM850x
Lagerung: 512GB Samsung 960 Pro M.2 SSD (NVMe PCIe 3.0 x4)
Abkühlen: Thermaltake Floe Riing 360 TT Premium Edition
Case: Corsair Crystal Serie 570X RGB
Betriebssystem: Windows 10

Leider war die Spieleleistung nicht ganz so beeindruckend. Auch wenn die Nvidia RTX 2070 gegenüber der GTX 1070 und GTX 1070 Ti durchweg zweistellige Bildratenzuwächse liefert, so erzielt jede andere darüber liegende GPU – inklusive der RX Vega 64 und Vega 56 – nahezu identische Werte.

Das ist ein großer Unterschied zur Nvidia GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080, die so dramatische Leistungssteigerungen lieferten, dass sie die Nvidia Titan XP schlugen. Die beiden High-End-Turing-Teile von Nvidia waren schon allein deshalb begehrt, weil sie die leistungsstärksten GPUs waren.

RTX 2070 Review

ASUS ROG STRIX NVIDIA GeForce RTX 2070 OC 8G Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 8GB DDR6 Speicher, HDMI, Displayport, USB Type-C)
  • Nvidia Turing: Die Asus-GeForce-RTX-Grafikkarten basieren auf der Turing-GPU-Architektur und der brandneuen RTX-Plattform.
  • DirectX 12: Neue Grafikeffekte und Rendering-Techniken für ein extrem realistisches Gaming-Erlebnis.
  • Nvidia Shadowplay: Aufnehmen und Teilen mit Freunden von hochauflösenden Gameplay-Videos, Screenshots und Livestreams.
  • Die patentierten Wing-Blade-Lüfter bieten einen hohen Luftdruck und einen reduzierten Geräuschpegel
  • Lieferumfang: Asus ROG-Strix-RTX2070-O8G-Gaming, Quick Start Guide, CD, ROG Velcro Hook & Loop

Endgültiges Urteil

Die Nvidia RTX 2070 ist eine unbestreitbar beeindruckende Grafikkarte, die 4K-Gaming in die Reichweite einer Mittelklasse-Grafikkarte bringt. Bei einem Preis von 499€ (ca. £380, AU$690) ist es jedoch schwer, diese GPU als erschwinglich zu bezeichnen, besonders bei diesem speziellen Modell, das wir getestet haben und das einen noch höheren Aufpreis von 599€ (£569, AU$899) kostet. Die gute Nachricht ist, dass sobald das AMD Navi und die Nvidia Super RTX auf die Straße kommen, diese Karten im Preis fallen sollten.

Ob es ein gerechtfertigtes Upgrade ist, hängt auch davon ab, von welcher Grafikkarte man aufsteigt. Wenn man sich all unsere Daten anschaut, werden Nutzer mit einer Nvidia 1070 Ti oder besser keine bemerkenswerte Steigerung der Frameraten sehen, nachdem sie mehr für diese GPU bezahlt haben. Gleichzeitig werden diejenigen, die an einer AMD Vega Grafikkarte festhalten, noch keinen Grund haben, in ein Team zu wechseln.

Und wieder einmal sind Raytracing und DLSS die einzigen einzigartigen Features, die die Nvidia RTX 2070 bietet. Wenn überhaupt, dann gibt es noch mehr Gründe, die Nvidia GeForce RTX 2070 vorerst nicht zu kaufen.

ASUS ROG STRIX NVIDIA GeForce RTX 2070 OC 8G Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 8GB DDR6 Speicher, HDMI, Displayport, USB Type-C)
  • Nvidia Turing: Die Asus-GeForce-RTX-Grafikkarten basieren auf der Turing-GPU-Architektur und der brandneuen RTX-Plattform.
  • DirectX 12: Neue Grafikeffekte und Rendering-Techniken für ein extrem realistisches Gaming-Erlebnis.
  • Nvidia Shadowplay: Aufnehmen und Teilen mit Freunden von hochauflösenden Gameplay-Videos, Screenshots und Livestreams.
  • Die patentierten Wing-Blade-Lüfter bieten einen hohen Luftdruck und einen reduzierten Geräuschpegel
  • Lieferumfang: Asus ROG-Strix-RTX2070-O8G-Gaming, Quick Start Guide, CD, ROG Velcro Hook & Loop

Die besten Hardware Angebote:

AngebotBestseller Nr. 1
EVGA GeForce RTX 2060 SC GAMING, 6GB GDDR6, HDB Lüfter, Grafikkarte 06G-P4-2062-KR
EVGA GeForce RTX 2060 SC GAMING, 6GB GDDR6, HDB Lüfter, Grafikkarte 06G-P4-2062-KR
Das Produkt wird den Erwartungen von Spielern aber auch Computerliebhaber gerecht werden
249,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
ASUS TUF NVIDIA GeForce GTX 1660 TI 6G OC Edition Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 6GB GDDR6 Speicher, HDMI 2.0b, DIsplayPort 1.4, Nvidia Turing, TUF-GTX1660TI-O6G-EVO-GAMING)
ASUS TUF NVIDIA GeForce GTX 1660 TI 6G OC Edition Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 6GB GDDR6 Speicher, HDMI 2.0b, DIsplayPort 1.4, Nvidia Turing, TUF-GTX1660TI-O6G-EVO-GAMING)
OC-Edition: Boost-Frequenz: 1845 MHz (OC-Modus) / bis zu 1815 MHz (Gaming-Modus); GPU Tweak II bietet intuitive Leistungsoptimierungen und eine Temperatursteuerung
349,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 4
Gigabyte GeForce RTX 3060 Ti Gaming OC 8GB V2 LHR Grafikkarte, GV-N306TGAMING OC-8GD V2
Gigabyte GeForce RTX 3060 Ti Gaming OC 8GB V2 LHR Grafikkarte, GV-N306TGAMING OC-8GD V2
Gigabyte GeForce RTX 3060 Ti Gaming OC 8GB V2 LHR Grafikkarte
549,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 6
MSI Radeon RX 6700 XT Gaming X 12G Grafikkarte '12GB GDDR6, RGB Mystic Light, AMD, 3X DisplayPort, HDMI, Dual Fan Cooling System'
MSI Radeon RX 6700 XT Gaming X 12G Grafikkarte '12GB GDDR6, RGB Mystic Light, AMD, 3X DisplayPort, HDMI, Dual Fan Cooling System'
Boost-Takt/Speichergeschwindigkeit: TBD, 16 Gbit/s, 12 GB GDDR6; DisplayPort x 3 / HDMI x 1
640,92 EUR

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top